Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXXIII

Tagesmail vom 24.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXXIII, eine Sendung zum 90. Geburtstag Gorbatschows. Zur heiligen Sendezeit kurz nach acht im ZDF. Dominiert von Showgrößen, die eher sich als den Jubilar bewunderten – dass sie auserwählt waren, Zeitzeugen jenes „Umbruchs“ gewesen zu sein. Zeitzeuge zu sein, ist das höchste aller deutschen Gefühle – nicht aber: […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXXII

Tagesmail vom 22.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXXII, ’s ist Krieg! ’s ist Krieg! und wir begehren,mit schuld daran zu sein! „Klimakrise und Corona: Auch bei der Sicherheitskonferenz waren sie Thema. Doch was bringt’s, wenn Geld, das für die Bewältigung notwendig wäre, weiter ans Militär geht. John Kerry kritisierte das bisherige Versagen des eigenen Landes […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXXI

Tagesmail vom 19.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXXI, warum ist die Menschheit unfähig, die bedrohte Lage ihres Erdendaseins zu erkennen? Weil, so ein deutscher Astronaut, nur vom Weltall aus die Verwundbarkeit des blauen Planeten zu erkennen ist. Ergo? Lasset uns alle Hochkomplexen ins All schießen, damit sie im schwerelosen Zustand die Narben ihres Versagens auf […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXX

Tagesmail vom 17.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXX, Beantwortung der Frage: Was ist keine Aufklärung? Die Abriegelung des Menschen in seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Warum begeben sich Menschen freiwillig in ihr privates Gefängnis? (Dumme Frage! Geht’s nur mit Schuldzuweisungen? Merke: schuld an allen Übeln sind die Ränder der Gesellschaft. Deswegen hat man sie erfunden, in Kitas […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXIX

Tagesmail vom 15.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXIX, nicht mehr lange! Die Zähne zusammenbeißen und noch wenige Wochen durchhalten – dann haben wir‘s geschafft: das Betäubungsmittel der Deutschen namens Merkel verliert an Wirkung. Was aber kommt danach, wenn die Deutschen aus ihrem Rausch aufwachen und die Wirklichkeit über sie hereinbrechen wird? Welche Väter werden dann […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXVIII

Tagesmail vom 12.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXVIII, Komm, süßer Tod, komm, selge Ruh!O Welt, du Marterkammer,ach! bleib mit deinem Jammerauf dieser Trauerwelt. Die Welt ist müde geworden. Das Rennen und Hasten muss ein Ende haben. Die unerreichbaren Ziele, das Beschleunigen und Überholen, es muss ein Ende haben. Weltschmerz, „die tiefe Traurigkeit über die Unzulänglichkeit […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXVII

Tagesmail vom 10.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXVII, Mit der Kanzlerin geht’s bergab. Wie steht‘s mit der Presse, die im „polit-publizistischen Inzest“-Verfahren über viele Jahre hinweg von ihr gefügig gemacht wurde? Man könnte auch sagen, von der Lutheranerin zur Römer-13-Untertänigkeit zugeschliffen wurde? „Aber im politisch-publizistischen Komplex Berlins gedeiht allzu leicht die Versuchung, mehr fürs Kanzleramt […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXVI

Tagesmail vom 08.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXVI, Vertrauen. Habt Vertrauen in die Regierung. Warum so misstrauisch? Entspannt euch. Misstraut ihr anderen, weil ihr euch selbst misstraut? Wem vertrauen? Ist die Regierung vertrauenswürdig? Wer hat denn die Regierung gewählt? Wenn ihr kein Vertrauen mehr in sie habt: könnte es nicht daran liegen, dass ihr es […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXV

Tagesmail vom 05.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXV, „Tröstet, tröstet, mein Volk, dass es nicht zage mehr.Freundlich, freundlich rede du und sprich dem müden Volke zu, bald ist die Qual vorbei. Ebnet, ebnet der Engelgleichen die Bahn, bei Tal und Hügel fanget an.Alles, alles Fleisch ist Gras. Das Gras verdorrt, das Fleisch erblich, das deutsche […]

Kategorien
Tagesmail

Alles hat keine Zeit LXXIV

Tagesmail vom 03.02.2021 Alles hat keine Zeit LXXIV, Christen sollten sich an der Verwaltung des römischen Reiches nicht beteiligen – forderte Augustin in seinem „Gottesstaat“. „Diese Doktrin veranlasste die Geistlichen zurzeit des Niedergangs des weströmischen Reiches, weltliche Katastrophen untätig mit anzusehen. Spuren dieser Auffassung findet man heute noch; die meisten Leute sehen in der Politik […]