Kategorien
Tagesmail

Aktuelles

Liebe Leser*innen des Sokratischen Marktplatzes, leider gab es am 31. Oktober 2020 bei dem Anbieter unserer Webseite einen Totalschaden seines Servers, sodass unser gesamter „Sokratischer Marktplatz“ gelöscht wurde. Unsere Website wird baldmöglichst neu aufgesetzt. Die Tagesmails seit dem 30.10.2020 sind bereits wieder online.

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXXII

Tagesmail vom 18.06.2021 nichtsdesto-TROTZ XXXII, Nation erschöpft, Kanzlerin sakrosankt, Gespräche tot. Lautlos rasen die Weltmaschinen in die Zukunft, unbehelligt vom nichtigen Lärm der Agora. Mittlerweilen haben die meisten Deutschen Angst, ihre Meinung zu sagen. Sagten sie denn zuvor ihre Meinung? Sind ihnen die Ängste (oder sollen wir von Feigheit reden?) erst jetzt bewusst geworden? Waren […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXXI

Tagesmail vom 16.06.2021 nichtsdesto-TROTZ XXXI, Neuanfang in Deutschland? Während die Viruskrise sich dem Ende zuneigt, öffnet sich das Tor ins Verhängnis. Keine einzige deutsche Partei entwirft den Gesamtzustand einer natur- und menschenfreundlichen Gesellschaft. Sie machen Fingerhakeln um fast nichts. Wir leben in Zeiten des Umbruchs: mit Kalendersprüchen dekorieren Politiker ihre Unfähigkeit zum Bruch mit dem […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXX

Tagesmail vom 14.06.2021 nichtsdesto-TROTZ XXX, der Kampf gegen Antisemitismus geht in die Irre. Er klärt nichts, verwechselt Verdacht und Vermutung mit Diagnose, verurteilt im Geist der Unfehlbarkeit, lässt sich auf keine Debatte ein. Klare Definitionen liegen nicht vor. Wissenschaftliche Maßstäbe existieren nicht. Kritik an der Religion wird zunehmend verdächtigt. Das geistige Klima der BRD wird […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXIX

Tagesmail vom 11.06.2021 nichtsdesto-TROTZ XXIX, „Wir müssen uns fragen, warum wir so sehr im Heute und für das Heute leben“, sagte die Kanzlerin. Eine treffliche Selbstbeschreibung ihrer Morgen-morgen-nur-nicht-heute-Politik. Wer nicht für das Heute sorgen will, kann sich das Morgen ersparen. Morgen, morgen, nur nicht heute, sagen alle stummen Leute – die weder der Gegenwart noch […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXVIII

Tagesmail vom 09.06.2021 nichtsdesto-TROTZ XXVIII, „»Wir leben weltweit auf Kosten jüngerer und künftiger Generationen. Das ist einfach die bedrückende Wahrheit. Bei 18 von 75 Zielen gibt es ein Lücke«, räumt Merkel ein. Bei sieben gehe die Entwicklung sogar in die falsche Richtung, etwa bei den CO₂-Emissionen im privaten Konsum. »Wir müssen uns fragen, warum wir so […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXVII

Tagesmail vom 07.06.2021 nichtsdesto-TROTZ XXVII, was will die Kanzlerin einst in Geschichtsbüchern über sich lesen? Dass sie die deutsche Gesellschaft besser und gerechter gemacht, die EU gefestigt, den Frieden der Welt gestärkt hat? „Bis zum Schluss soll gelten, was sie jüngst auf die Frage antwortete, was sie nicht über sich in Geschichtsbüchern lesen wolle: „Dass […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXVI

Tagesmail vom 04.06.2021 nichtsdesto-TROTZ XXVI, jedes Kind braucht ein Dorf, um erwachsen zu werden. Gemeint ist das neolithische Dorf der Mütter, das für Heranwachsende eine Welt bedeutet. Das Dorf wurde abgelöst, vereinnahmt und überrollt von gigantischen Zitadellen-Städten der Männer, die zum Wahrzeichen der modernen Naturbeherrschung wurden. Die Polis der Griechen war in ihren Anfängen noch […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXV

Tagesmail vom 02.06.2021 nichtsdesto-TROTZ XXV, die Deutschen schwärmen ins Weite. Die Zeit der Fron neigt sich dem Ende zu. Die Arbeit des langen Jahres ist nur erträglich durch den Lohn eines kurzen Urlaubs – in der Fremde. Da, wo sie leben und sind, ist Plackerei und Verdrießlichkeit. Aber am Horizont, weit hinten auf den Inseln […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXIV

Tagesmail vom 31.05.2021 nichtsdesto-TROTZ XXIV, „… nun sehen wir etwa bei uns zwar nicht eine Krise der Demokratie, mit dem Begriff gehen wir viel zu leichtfertig um, aber doch eine Erosion demokratischer Qualitätsstandards. Diese langfristige Erosion trifft nun auf drei Krisen, mit denen wir nicht richtig gelernt haben umzugehen. Die eine ist die Klimakrise, die […]