Kategorien
Tagesmail

Aktuelles

Liebe Leser*innen des Sokratischen Marktplatzes, unsere aktuellen Tagesmails seit dem 30.10.2020 sind wieder online. Leider gab es im Oktober 2020 bei dem Anbieter unserer Webseite einen Totalschaden seines Servers, sodass unser „Sokratischer Marktplatz“ insgesamt gelöscht worden war. Demnächst sind aber auch die älteren Dateien wieder hergestellt.

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XLVII

Tagesmail vom 23.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XLVII, These: „Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“ Antithese: „Wir haben schon sehr viele afghanische Flüchtlinge aufgenommen. Wir müssen anders an die Sache herangehen.“ Deutschland könne nicht alles kompensieren, „was in Afghanistan an […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XLVI

Tagesmail vom 21.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XLVI, „Weil jetzt so ein Tag ist, ändert man nicht die Politik“ – entrüstete sich Armin, der CDU-Kandidat. „Armin, germanisch ermin/irmin bedeutet groß, gewaltig, heldenhaft.“ Der Heldenhafte wird das Erbe der Engelgleichen übernehmen. Für diesen in Gott ruhenden Satz werden die Deutschen den Gewaltigen wählen. Sie brauchen Kontinuität und sichere Perspektiven, […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XLV

Tagesmail vom 19.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XLV, warum lachte Laschet? Weil er einen Witz hörte? Vergiss es. Weil er über das Elend spotten wollte? „Wenn ihr fahren lasst all meinen Rat und meine Zurechtweisung nicht wollt, dann will ich auch lachen bei eurem Unglück und euer spotten, wenn Schrecken über euch kommt.“ Laschet doch nicht. Aus Unsicherheit […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XLIV

Tagesmail vom 16.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XLIV, Diese Katastrophe haben wir uns redlich verdient. „Niemand kann ernsthaft bezweifeln, dass diese Katastrophe mit dem Klimawandel zusammenhängt. In der Gesamtbetrachtung müsste doch jeder vernünftige Mensch kapieren, dass Wetterkapriolen in dieser Dichte und Heftigkeit kein normales Phänomen in unseren Gefilden sind, sondern Folgen der menschengemachten Erderwärmung.“ (Seehofer) Doch, immer noch […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XLIII

Tagesmail vom 14.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XLIII, „Es gibt keine Wahrheit.“Sagt wer? Ein Wissenschaftler.Ist das wahr, was er sagt?  (WELT.de) „Über alles muss gestritten werden. Einzig und allein die Fundamente des Gemeinwesens selbst, die Grundlagen unseres Zusammenlebens (zum Beispiel die Menschenrechte), wurden vom Diskurs ausgeklammert.“ Über alles muss gestritten werden, nur nicht über das Wichtigste: über die […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XLII

Tagesmail vom 12.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XLII, „Schwestern und Brüder, liebe Gemeinde: Wir treffen uns an diesem Carfreitag, um mit Freude eine tiefe Wahrheit zu teilen, die unser Mitbruder Ulf Poschardt verkündet hat. Der Chef der theologischen Fachzeitschrift Die Welt hat im Zentralorgan des Unglaubens, der taz, mit der dogmatischen Brillanz eines Joseph Ratzinger klargestellt: „Elektroautos sind […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XLI

Tagesmail vom 09.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XLI, „Liebe Oma, Ich hoffe, dir geht es gut, und ich wünschte, ich könnte schreiben, dass du dir keine Sorgen um mich machen musst. Es scheint, als käme die Normalität langsam wieder zurück, mit der Impfung kann ich dich auch wieder unbesorgter besuchen. Gleichzeitig brennt aber die Welt, und keiner schaut […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XL

Tagesmail vom 07.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XL, „Die Bourgeoisie sorgt für die ununterbrochene Erschütterung aller gesellschaftlichen Zustände, für ewige Unsicherheit. Alle festen eingerosteten Verhältnisse werden aufgelöst, alle neu gebildeten veralten, ehe sie verknöchern können. Die uralten nationalen Industrien sind vernichtet worden und werden noch täglich vernichtet. An die Stelle der alten lokalen und nationalen Abgeschlossenheit tritt ein […]

Kategorien
Tagesmail

nichtsdesto-TROTZ XXXIX

Tagesmail vom 05.07.2021 nichtsdesto-TROTZ XXXIX, ich weiß, dass ich nichts weiß. Dieses Zitat ohne Anführungszeichen wurde im Buch einer infamen Betrügerin gefunden, die sich anmaßte, ein Sokrates zu sein. Sie raubte das geistige Eigentum eines Prominenten, um – ja, was? … um philosophischer zu scheinen, als sie ist? Um sich mit fremden Federn zu schmücken? […]