Kategorien
Tagesmail

Donnerstag, 29. März 2012 – Luther am Hindukusch

Hello, Freunde des Botox, der jetzige Verteidigungsminister ist besten hugenottischen Adels (allerdings nur der Ossilinie; die Ossiprotestanten haben die Republik voll im Griff, so ungerecht kann’s in der Geschichte zugehen), kein Schlawiner wie sein süddeutscher Vorgänger, der bereits in biblischer Jugend von 12 ein Bierzelt rednerisch in Wallung bringen konnte. Gläubig sind sie beide, der […]

Kategorien
Tagesmail

Mittwoch, 28. März 2012 – Karfreitag der Geschichte

Hello, Freunde des Datenschutzes, jetzt ist auch das europäische Parlament vor den USA eingeknickt. Der konservativen Mehrheit der Abgeordneten sind Wirtschaftsinteressen wichtiger als die Sicherung von Grundrechten. Brüssel geht vor Washington in die Knie und lässt sich den Standard europäischer Datenschutzgesetze durchsieben. Wer in die USA reist, wird zum gläsernen Bürger, hat nicht mal das […]

Kategorien
Tagesmail

Dienstag, 27. März 2012 – Bildungskanon

Hello, Freunde Russlands, wer es wagt, in Russland die Popen zu kritisieren, legt sich mit dem Staat an. Wenn Cäsar den Papa der Gläubigen am Bändel führt, reden wir von Cäsaropapismus. Im Vatikan ist es umgekehrt, dort ist Papa der Oberste und lenkt den ganzen Kirchenstaat (Papocäsarismus). So oder so, in beiden Fällen geht es […]

Kategorien
Tagesmail

Montag, 26. März 2012 – Literatur und Therapie

Hello, Freunde Israels, 1000 Menschen haben in Tel Aviv gegen einen möglichen Iran-Krieg demonstriert. Sie trugen Schilder: Wir lieben den Iran, Bibi, bombardier den Iran nicht. Die Folgen eines möglichen Militärschlags seien unabsehbar, erklärten sie. Herr Ratzinger wird sich bei seinem Aufenthalt auf Kuba nicht mit Dissidenten treffen. Schon seit Jahrzehnten unterdrückt der Vatikan die […]

Kategorien
Tagesmail

Sonntag, 25. März 2012 – Mit Talenten wuchern

Hello, Freunde Mexikos, „eine Rauschgiftbande, die sich besonders gläubig gibt“, so schreibt die papstnahe Süddeutsche Zeitung über eine Mörderbande in Mexiko, die drei Friedenstage einlegt zur Huldigung an ihr geistliches Oberhaupt, der das Land beehrt, in dem ein wahnsinniger Bürgerkrieg tobt. In den letzten sechs Jahren mehr als 50 000 Tote. Wenn Helden sanfte Samariter […]

Kategorien
Tagesmail

Samstag, 24. März 2012 – Verstehen

Hello, Freunde der Jugend, als 12-Jähriger kann man im Tempel durch Altklugheiten auf sich aufmerksam machen oder – wenn man C.F. von Weizsäcker heißt – beim Lesen der Bergpredigt sofort wissen, dass sie wahr sein muss, weil sie die Welt als falsch entlarvt. Man kann auch eine Fensterscheibe einwerfen und sechs Monate in den Jugendknast […]

Kategorien
Tagesmail

Freitag, 23. März 2012 – Arbeitslosigkeit ade

Hello, Freunde Marinaledas, tief unten in Andalusien liegt etwas, was es nicht geben darf: ein kommunistisches Dorf. Der Name des Dorfes klingt wie Musik: Marinaleda. Dort genießen die Kinder ihr Leben, hier gibt es einen öffentlichen Kindergarten, der kostet 12 Euro im Monat. Was kostet noch mal ein Kindergartenplatz in der Gemütlichkeitsfalle Freiburg? Seit 33 […]

Kategorien
Tagesmail

Donnerstag, 22. März 2012 – Aly und Broder

Hello, Freunde der Demokratie, soll das ein Scherz sein? Dann wäre er von Übel. Indiskutabel, wenn es kein Scherz wäre. Ein Trend- und Zukunftsforscher erklärt, ohne mit der Wimper zu zucken, in der BZ: „Seien wir ehrlich. Die Demokratie ist gescheitert.“ Der Herr will die Monarchie nach Vorbild der englischen. Die englische ist eine konstitutionelle […]

Kategorien
Tagesmail

Mittwoch, 21. März 2012 – Lernen und Tun

Hello, Freunde der Kinder, „Kinder verhalten sich egoistisch. Es mangelt ihnen nicht an Einsicht – ihr Gehirn kann noch nicht anders.“ * Auf das Gute im Menschen ist kein Verlass mehr, auch auf unsere Kinder nicht. Wie wär es so schön und verlockend, den hartleibigen Goldmann & Sachs-Mammonisten alle Kinder dieser Welt vorzuführen, um ihnen […]

Kategorien
Tagesmail

Dienstag, 20. März 2012 – Kaiserschnitt

Hello, Freunde des lever du roi, Tusch der Fanfaren! Der König beliebt sich zu erheben. Die Edelgazetten haben beschlossen, eine tägliche Hofberichterstattung aus Versailles, pardon, Bellevue, einzuführen. Wünschen Majestät wohl geruht zu haben. Ob die Meisterin – früher Maitresse genannt – im royalen Schlafzimmer nächtigt oder eine separate Kemenate erhält, gilt als streng gehütetes Staatsgeheimnis. […]