Kategorien
Tagesmail

Donnerstag, 31. Januar 2013 – Weib und Mann und Mann und Weib

Hello, Freunde der medialen Schlitzohren, nicht, dass Sexismus kein Problem wäre. Doch die Medien präsentieren es uns, um von einem anderen Problem abzulenken: dem ihrer mangelnden Distanz zur Macht. Der umtriebige Hans-Ulrich Jörges, zufälligerweise auch vom STERN, wird nicht müde, seine Kollegen vor allzu großer Nähe zur Macht zu warnen. Er selber meidet die zunehmenden […]

Kategorien
Tagesmail

Freitag, 01. Februar 2013 – Antisemitismus, die nächste

Hello, Freunde des Rechtsstaates, vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich? Auch wer kein Geld hat, konnte bislang dank der Prozesskostenhilfe seine Sache vor Gericht vertreten. Bald nicht mehr. „Ein geplantes Gesetz könnte dieses Kernprinzip des sozialen Rechtsstaates aufweichen. Deutsche Anwälte sind empört“, schreibt Heribert Prantl in der SZ. Bislang mussten die 16 Bundesländer für […]

Kategorien
Tagesmail

Samstag, 02. Februar 2013 – Erinnerungsrituale

Hello, Freunde der Erinnerung, könnten wir Holocaust-Gedenktage angemessen begehen, wären wir Menschen geworden. Unsere Unfähigkeit des Gedenkens zeigt den Abstand zu dem, wie wir sein könnten und sein müssten, um als Menschheit zu überleben. Nur wenn wir Menschen werden, haben wir eine Chance, auf dem blauen Planeten zu verweilen, solange es dem Planeten gefällt. Moral […]

Kategorien
Tagesmail

Sonntag, 03. Februar 2013 – Jüdische Philosophie

Hello, Freunde des deutsch-jüdischen Dialogs, der in deutschen Gazetten nicht stattfindet. Es ist die NZZ, die mehrere interessante Artikel über das Judentum veröffentlicht hat. Auf Reaktionen aus deutschen und christlichen Federn werden wir bis auf den Sankt Nimmerleinstag warten müssen. Philosemiten segnen alles ab, was Juden über sich schreiben, indem sie es nicht zur Kenntnis […]

Kategorien
Tagesmail

Montag, 04. Februar 2013 – Kapitalistische Kirchen

Hello, Freunde des Laizismus, bis zu 100% zahlen die Länder die Kosten von Kindergärten, die sie komplett dem Regiment der Kirchen überlassen. Warum tun das die Länder? Um Kosten für Verwaltungspersonal zu sparen, sagen sie. Dabei subventioniert der Staat die Kirchen mit 45 Milliarden pro Jahr. Die Mitte der Gesellschaft wird von einem lila-schwarzen Block […]

Kategorien
Tagesmail

Dienstag, 05. Februar 2013 – Eva und die Emanzipation

Hello, Freunde des Eros, Silvana Koch-Mehrin, sind Sie auch schon mal sexistisch belästigt worden? Natürlich, allein schon die anzüglichen Blicke der Männer von oben bis unten, das Abtaxieren. Die RTL-Kamera zeigt eine Schöne, taxierend von oben bis unten mit blitzschnellem optischem Angriff auf das Dirndl. Das Fernsehen darf, was es verbal verurteilt. Kameras ist alles […]

Kategorien
Tagesmail

Mittwoch, 06. Februar 2013 – Gnade und Gesetz

Hello, Freunde der Statistik, etwa 250 000 Jugendliche gelten als versorgt, obwohl sie keine Lehrstelle haben. Davon sind 168 000 im „Übergangssystem“: „Das ist ein Bündel von Warteschleifen, schulischen Nachqualifizierungen und Weiterbildungen, die fast alle ohne Abschluss bleiben und in denen die Jugendlichen auch nichts verdienen. Fast 90.000 Jugendliche sind einfach aus der Statistik verschwunden […]

Kategorien
Tagesmail

Donnerstag, 07. Februar 2013 – Der Herd als Forum

Hello, Freunde der Erde, Terra Mater ist überwältigend schön, schwärmen Astronauten, die die Erde aus riesiger Distanz wahrnehmen. Der ESA-Astronaut Christer Fuglesang: „Es sei „überwältigend“, die Erde bei einem Weltraumspaziergang zu betrachten, sagt er. Diese Momente machten ihn „zugleich aber auch demütig“. Aus riesiger Entfernung macht Schönheit demütig, aus der Nähe hochmütig? Dann sollten alle […]

Kategorien
Tagesmail

Samstag, 09. Februar 2013 – Unangreifbarkeit

Hello, Freunde der Verjährung, ist Bettina Gaus eine Antisemitin? Das sei ferne von ihr. Die wirkliche Erforschung einer menschenfeindlichen Regung besteht nicht im Zeigen auf Personen, die dem Hass ein Gesicht geben, sondern im Aufdecken der Gedanken, die auf Schleichwegen in die Feindseligkeit führen. Das Verhängnis kommt auf leisen, schwer erkennbaren, gut meinenden Sohlen. Kein […]

Kategorien
Tagesmail

Sonntag, 10. Februar 2013 – Graumann contra Augstein

Hello, Freunde der Welt, das Christentum ist eine dufte Sache, nur die Kirche entstellt unentwegt das Credo. Die meisten kritischen Christen halten das Urevangelium für das Nonplusultra der Religion und der Moral. Sie glauben an den unverfälschten Kern der Frohen Botschaft, den man nur wiedergewinnen müsste, um das Evangelium in seiner Reinheit zur Geltung zu […]