Kategorien
Tagesmail

Freitag, 09. November 2012 – Luther und die Deutschen

Hello, Freunde Lammerts, der Bundestagspräsident kritisierte Gauck, Steinbrück und Weizsäcker, die ihre Meinungen gegen Geld verkauften. „Wer Geld für Meinungen aussetzt, bestellt Meinungen fürs Geld.“ Pardon, verwechselt, es war das Volk, das er kritisierte. Zu Recht. Erstens hat der Pöbel keine Meinung zu haben. Zweitens, wenn doch, sie unentgeltlich an der Resterampe abzugeben.   Der […]

Kategorien
Tagesmail

Montag, 26. November 2012 – Wiederholung der Romantik

Hello, Freunde der Erde, die Erde ist zum Auslaufmodell geworden. Ohnehin verglüht sie in Milliarden Jahren. Es wird Zeit, dass wir sie ruinieren, bevor sie es selbst tut. Amerika, du hast es besser, du hast Milliardäre ohne Schlösser, die in Mars-Containern die Zukunft erobern und danach ins Ewige abschwirren. Elon Musk will seine Muskeln spielen […]

Kategorien
Tagesmail

Donnerstag, 13. Dezember 2012 – Gottlose

Hello, Freunde Europas, was muss passiert sein, wenn Westerwelle in markiger Brille und mit markanten Worten Italien vor einem Fehlschritt warnt, wenn Börsen ins Zittern, Monti-Reformen ins Wanken kommen und das Selbstbewusstsein eines ganzen Kontinents in die Knie geht? Ein priapisches Männlein mit Scheckbuch steht vor den Toren und grinst verrucht. Gegen Verruchtheit ist das […]

Kategorien
Tagesmail

Samstag, 29. Dezember 2012 – Die unlösbaren Probleme der Demokratie

Hello, Freunde der Freiheit, Jesselyn Radack war Anwältin im amerikanischen Justizministerium, zuständig für die Einhaltung ethischer Maßstäbe. Als sie ihrem Job nachkam und sich gegen die Verletzung ethischer Standards zur Wehr setzte, wurde sie von der eigenen Regierung verfolgt und bedroht. Sie hatte gegen die Methoden des Staatsapparats protestiert, einen verdächtigen Mann – Charles Lindh, […]

Kategorien
Tagesmail

Montag, 14. Januar 2013 – Ehrliche Moral der Stärke

Hello, Freunde des Schwarzen, Baselitz will hinfort nur schwarze Bilder kreieren. Mit schwarzen Farbschichten will er normale Bilder unkenntlich machen. Das Publikum darf raten, was er übermalt hat. Das ist auf allerhöchstem Niveau der Realität, wenn man Berichte über die schreckliche Umweltverschmutzung Pekings liest. Wer über die Hauptstadt der Chinesen fliegt, darf rätseln, welche Stadt […]

Kategorien
Tagesmail

Donnerstag, 31. Januar 2013 – Weib und Mann und Mann und Weib

Hello, Freunde der medialen Schlitzohren, nicht, dass Sexismus kein Problem wäre. Doch die Medien präsentieren es uns, um von einem anderen Problem abzulenken: dem ihrer mangelnden Distanz zur Macht. Der umtriebige Hans-Ulrich Jörges, zufälligerweise auch vom STERN, wird nicht müde, seine Kollegen vor allzu großer Nähe zur Macht zu warnen. Er selber meidet die zunehmenden […]

Kategorien
Tagesmail

Sonntag, 17. Februar 2013 – Die große Wende

Hello, Freunde der globalen Wende, jaja, große Worte. Keine Angst vor großen Worten. Es gibt eine skandalöse Hybris der Selbstverkleinerung. Wenn wir zu kleinkariert denken, erfassen wir nicht, dass die Epoche religiöser, technischer und wirtschaftlicher Messianismen sich ihrem Ende nähert. Sie eilt ihrem Höhepunkt entgegen, ihrem Untergang. Der Mensch ist reifer als seine katastrophale Religion. […]